Tiefschützer

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und es tut richtig weh... Einige von Euch haben bestimmt schon die unangenehme Erfahrung gemacht, wie schmerzhaft ein Treffer in dieser Region sein kann. Wer diesen Schmerz kein zweites mal erleben möchte, der sollte schnell nach einem Schutz für "untenherum" suchen. Der Tiefschutz, auch Unterleibschutz oder Suspensorium genannt, wird über der Unterwäsche getragen, aber unter der Trainingshose. Ihn gibt es sowohl für Herren, als auch für Damen. Die Modelle unterscheiden sich in ihrer Form und dem Tragekomfort. An das Tragen eines Tiefschutzes gewöhnt man sich schnell. Sie tragen weniger stark auf, als man anfangs vermutet.

Hinweis für die Zulassungen beim Taekwondo und Karate:
Einige Hersteller haben für ihre Tiefschützer eine Zulassung von der World Taekwondo (WT) bzw. von der World Karate Federation (WKF) erhalten. Diese Zulassungen werden in der Regel nur für internationale Turniere oder Meisterschaften benötigt. Für das Training im Dojo oder bei lokalen Turnieren genügt ein Modell ohne Zulassung. Hauptsache ist, dass überhaupt ein Suspensorium getragen wird!

Weitere Unterkategorien:

Filteroptionen:
Sortieren